zurück
Erfahrungen

Erfahrungsbericht von Rolf B.
07.07.2001
-
Erfahrungen mit dem Silverado-Windschild 

Hallo Wildstarfans, ob man ein Windschild braucht oder nicht, ist natürlich Geschmacksache und hat eigentlich nichts mit "Warmduschen" zu tun. Seit einem Jahr habe ich ein Original-Silverado-Schild ( kurze zugelassene Ausführung ) an meinem Bike. Anfänglich war ich sehr enttäuscht über die Wirkung. Es rüttelte und zerrte an meinem Helm, so daß ich überzeugt war, eine Fehlinvestition vorgenommen zu haben. Doch der Fehler lag ganz wo anders. Das Silverado-Schild hat eine verstellbare Blende, welche die Lücke zur Lampe schließen soll. Natürlich habe ich, so weit es ging, alles dicht gemacht. Dadurch baut sich ein enormer Unterdruck bei höherer Geschwindigkeit hinter dem Schild auf. Die Verwirbelungen sind unerträglich. Dann schob ich die Blende total nach oben. Dadurch baute sich ein Druckausgleich auf und die Verwirbelungen reduzierten sich drastisch. Der Winddschutz war danach o.k. und der Regen- bzw. Fliegenschutz noch viel besser. Ein leichtes Rütteln des Helmes war danach noch zu spüren. Kurz über dem Helm war die Windabrißkante zu spüren. Die Scheibe sollte so steil wie möglich eingestellt werden (in Richtung senkrechte). Der Windschutz im Gesicht ist meiner Meinung nach auch von der Körpergröße abhängig (bin 1,78 cm). Kleine Leute sind bestimmt besser dran. Inzwischen mußte die Scheibe wegen einer Beschädigung gewechselt werden. Jetzt habe ich die lange US-Version drauf. Eine große Verbesserung hat es eigentlich nicht mehr gegeben. Das Ruckeln am Helm ist allerdings so gut wie weg. Natürlich baut diese große Scheibe noch einen größeren Unterdruck auf. Die Abrißkante liegt aber viel höher. Auch meine Frau als Sozius ist der Meinung, daß es jetzt viel ruhiger ist. Lediglich verspüre ich jetzt einen aufsteigenden Windzug von unten im Gesicht, der durch den größeren Unterdruck erzeugt wird. Ein Verstellung der Blende hat bei dieser großen Scheibe weniger Wirkung gezeigt. 
Insgesamt bin ich ganz zufrieden mit dem Windschild. Man kann auch längere Zeit eine "Cruiser"-untypisch höhere Geschwindigkeiten fahren. Der Oberkörper wird deutlich entlastet. Die kürzere Silverado-Ausführung halte ich allerdings für ausreichend, zumal man diese nicht so oft vom Fliegendreck befreien muß. Bei der großen Scheibe kann man nicht darüber sehen und man wird somit zum Putzen gezwungen.

Rolf


 zum seitenanfang -