zurück Die WildStar

Tips zum Gebrauchtkauf

Die WildStar wurde 199 zum ersten mal verkauft. Die 99er Modelle hatten noch einige Kinderkrankheiten : Tacho lief an, Heckfender riß an den Blinkerhalterrungen, Nockenwellen machten Probleme. Eine Rückrufaktion gab es hierfür nicht, jedoch wurden diese Probleme auf Garantie behoben. Ab Baujahr 2000 haben die WildStar´s ein anderes Tachoglas ( hell ), bessere Nockenwellen und einen verstärkten Heckfender ( innen unter der Blinkerhalterrung ). Seitdem wurde die WildStar nur noch in Kleinigkeiten Technisch verändert : Trittbretthalterrungen, Schrauben der Bremsscheiben, Halterrungen der Soziusfußrasten. Später gab es noch 3 Rückrufaktionen : 1. Auspuffhalterrung, 2. Getriebe, 3. Getriebe.

Vom Kauf einer noch nie zugelassenen WildStar kann ich nur abraten, da diese nicht mehr zugelassen werden kann, da sie die neuen Abgasswerte nicht mehr erfüllt.

Beim Kauf einer Gebrauchten sollte auf folgendes geachtet werden :

1. Die Erstzulassung sagt nichts über das Baujahr aus. Fahrzeug Ident. Nr. ist wichtig :

Bei Ident Nr. bis VP081000005073 handelt es sich um ein 99er Modell.
Dann darauf achten, ob das Nockenwellenproblem behoben wurde ( trat nicht bei allen auf ).
Wenn der Tacho ausgetauscht wurde ( wegen anlaufendem Tachoglas ) waren die km auf dem neuen Tacho wieder auf  "0" !
Ist der verstärkte Heckfender eingebaut worden ? Hat der Heckfender im Bereich der Blinkerhalterrung Risse ?

Von Ident Nr. VP081000012036 bis VP081000012996 :
wurde die 1. Getrieberückrufaktion durchgeführt ( sehr wichtig ! ).
Wenn nicht, warum nicht ? Erstbesitzer ? Yamaha hat nur die Erstbesitzer angeschrieben.
Kann die Rückrufaktion noch durchgeführt werden ? Händler fragen und OK von Yamaha Deutschland abwarten !

Von Ident Nr. VP081000013057 bis VP081000018547 :
wurde die 2. Getrieberückrufaktion durchgeführt ( sehr wichtig ! ).
Wenn nicht, warum nicht ? Erstbesitzer ? Yamaha hat nur die Erstbesitzer angeschrieben.
Kann die Rückrufaktion noch durchgeführt werden ? Händler fragen und OK von Yamaha Deutschland abwarten !

Bis Ident Nr. VP081000011432 waren die Service Intervalle alle 6000 km ab VP081000011432 alle 10.000 km.

Es bestand die Möglichkeit einer 3 Jahresgarantie, hat die WildStar noch Garantie ?

2. Zubehör :

Die WildStar gab es als Standardmodell und als Silverado mit Scheibe, Sissybar und Satteltaschen.
Im Originalzustand sitzen die Trittbretter bei engen Kurvenfahrten schnell auf. Ratsam sind hier Trittbretter von Rizoma, eine härtere Feder des hinteren Stoßdämpfers und proggresive Federn vorne. Diese verbessern auch die Fahreigenschaften der WildStar. Der Originallenker ist nicht gerade für jeden geeignet, hier kann ein anderer Lenker Wunder wirken, ausprobieren.

3. Umbauten :

Sind die Umbauten abgenommen ? Und in die Papiere eingetragen ?
 Bei Umbauten daran denken das alles ( außer ABE ) in den Fahrzeugschein eingetragen ist. Teile mit TüV Gutachten müßen vom TüV auf richtigen Anbau abgenommen werden und in die Papiere eingetragen werden. Wichtig : TüV Gutachten, die den richtigen Anbau bescheinigen haben nur eine bestimmte Gültigkeitsdauer ! ( 18 Monate ).
Wurde das AIS ausgebaut ? Ist ein Rückbau möglich ? AIS noch vorhanden ?

Weiter Infos findest du hier auf meinen Seiten unter :

 Technik ( Technische Daten )

 Identnummern ( Allgemeine Infos zu Problemen )

Nockenwellen ( betrifft 99er Modelle )

Rückrufe ( Auspuffhalterung, Getriebe )

AIS ( AbgasSystem )


 

Benutzerdefinierte Suche




 

- zum Seitenanfang