zurück Umbau 2007

Sissybar Schnellverschluß
-
Die Sissybar mit Satteltaschenhalterrungen und Soziussitz möchte ich mit einem Schnellverschluß versehen,
so das alles innerhalb einer Minute zum Einsitzer demontiert werden kann.
-

Die originalen M8 Muttern im Hilfsrahmen abgeflext.
Dann die Löcher aufgebohrt und M12 Muttern eingeschweißt.
Der Hilfsrahmen wurde zusätzlich mit dem Fender verschweißt.
Muttern wurden vor dem anschweißen mit einer M10 Senkkopfschraube auf die Mitte der Bohrung fixiert damit nachher wieder alles paßt ( siehe Bilder ).
An der originalen Yamaha Sissybarhalterrung habe ich die Bolzen entfernt.
Dann wird eine Schablone aus Karton hergestellt, die später der Herstellung des Alueinsatzes ( 8 mm dick ) dient.
Die Sissybar wird später in 4 Haltebolzen eingesetzt, die Permanent am Rahmen sitzen. Die hinteren Nuten sind so konstruiert, das die Sissybar nicht nach oben rutschen kann.
Soll von außen nicht erkennbar sein. Die Halterrungen müssen natürlich noch aufgeflext werden damit die Haltebolzen rein gehen. Die Muster mußten noch einige male verändert werden bis alles paßt.
Die Bolzen sind aus V4A,  M12 Schrauben abgedreht und poliert.
Nach vielen Prototypen sind nun endlich die letzten Muster und Alu-Teile vorbereitet.
Jetzt wird gesägt, gebohrt und gefeilt.
Alles Handarbeit,
da ich leider nicht über die entsprechenden Maschinen verfüge.
8 mm starkes Aluminium.
Die Halterrung zusammengesetzt.
Es werden vier Stück benötigt.
Senkkopfschrauben wegen dem Platzmangel.
Der Haltebügel mit Haltebolzen.
Und immer wieder einpassen.
Die Einsätze sind fertig und eingesetzt.
Genau eingepasst.
Mit Haltebolzen.
Von oben kaum sichtbar. Rechts der Haltebolzen vom Fender, links die Schraube für die Satteltaschenhalterrung.
Die Originalhalterrung muß noch aufgeflext werden,
damit die Bolzen rein gehen.
Die Sissybaraufnahme mit den neuen Halteteilen.
Zum Schutz der Haltebolzen ( verkratzen ) kommt noch 
Teflon in die Halterrungen.
Die Öffnungen für die Bolzen werden mit der Dremel eingeschnitten.
Fertig. Da die Schrauben genau fluchten fällt es gar nicht auf.
Und paßt.
Neue Halteschrauben die mir Harald gedreht hat, danke Harald.
-
zum Seitenanfang