zurück Windableiter


 
Bauanleitung "Windableiter" von Detlef

Hinter dem Windschild unserer Dicken entstehen unangenehme Luft-Verwirbelungen, die einem das Visier hochziehen und für unangenehme Turbulenzen am Oberkörper und im Kopfbereich führen. Die beiden Windschützer unterhalb der Windschutzscheibe in Kniehöhe verhindern
diesen Effekt nicht, weil der Windstrom in der Lücke zwischen Windschutzscheibe und Windschützer beidseitig auf den Tank auftrifft und dort wiederum auf den Oberkörper. Dieser Staudruck kann mit sog. Windableitern seitlich abgeleitet werden. 

Die Bilder sollen nur einen optischen Anhaltspunkt zur Verwirklichung geben. 
Form und Befestigung ist dem Geschick und Geschmack des Nachbauers überlassen. 

Zuerst habe ich die Form grob aus Pappe ausgeschnitten und an die für die Windableiter vorgesehene Stelle angehalten. Danach erfolgte die Feinabstimmung mit der Formgebung. Diese Schablone habe ich dann auf eine ca. 5mm starke Plexiglasscheibe (Baumarkt) gelegt und die Konturen mit dem Edding nachgezeichnet. Die Scheiben habe ich dann auf der Bandsäge ausgeschnitten und die Schnittstellen mit dem Bandschleifer sauber verschliffen. Die Halterung besteht aus 3mm Alu (besser VA), welches ich nach dem Biegen und Bohren poliert habe. Die Plexiglasscheiben werden nun nach dem Bohren der beiden Befestigungslöcher mit jeweils zwei 6mm-Schrauben und Muttern an die Halterung aufgeschraubt. Die jetzt vormontierten Windableiter werden nun unter die Halterung der beiden Windschützer geschraubt. Der nun größere Abstand an der unteren Befestigung wird mit Unterlegscheiben
ausgeglichen. 
Wer keine Windschützer montiert hat, muß sich eine andere Lösung zur Befestigung der Windableiter einfallen lassen. Die beste Möglichkeit ist, jeweils ein entsprechend langes und breites Stück Flachstahl/Alu mit der Befestigung der Windschutzscheibe zu verschrauben und die Windableiter daran festschrauben. 

Der Winkel der Windableiter kann nun frei gewählt werden. Ich habe die Scheiben leicht nach oben gebogen, um den Luftstrom seitlich abzuleiten. 
Von der Wirkung der Windableiter bin ich angenehm überrascht. 

Fragen beantworte ich gerne per mail oder im Forum. Viel Spaß beim Nachbau !

Detlef

Bilder

 
 zum Seitenanfang